Kaufobjekte

Kaufobjekte der Oberhavel Hausverwaltungs GmbH

Nah. Zuverlässig. Erfahren.

Verkauf von Häusern, Doppelhaushälften und mehr.

Jahre am Markt

verwaltete Wohneinheiten

%

flexibel und krisenerprobt

Kaufen Sie Ihr Haus!

Sie suchen nach einem Haus für private oder gewerbliche Nutzung?
Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

5 Tipps für den perfekten Hauskauf

 

Der Kauf einer Immobilie ist in der Regel der Start in einen neuen Lebensabschnitt und sollte nicht aus dem Bauch heraus entschieden werden. Wenn Sie die folgenden Tipps beherzigen, vermeiden Sie einen Fehlkauf und sind schon bald ein glücklicher Hausbesitzer.

1. Lassen Sie sich Zeit und nehmen Sie sich Zeit. Damit Sie eine Kaufentscheidung fällen, mit der Sie zufrieden sind, sollten Sie unbedingt langfristig recherchieren um alle Informationen für den Hauskauf sammeln zu können. Wir möchten Sie hier mit einer umfangreichen Beratung unterstützen und Ihnen viele Ratschläge an die Hand geben, mit denen Sie unnötige Fallstricke vermeiden.

2. Informieren Sie sich über die richtige Finanzierung Ihrer neuen Immobilie. Werfen Sie dazu einen Blick auf Ihr zur Verfügung stehendes Budget. Am besten Sie stellen einen monatlichen Eingaben- und Ausgabenvergleich auf, damit Sie genau bestimmen was Sie in Ihre Traumimmobilie investieren können.

Bei der Nutzung eines Darlehens sollten Sie die Zinshöhe möglichst lange festschreiben lassen. Eine Zinsbindungsfrist von zehn bis fünfzehn Jahren bietet Ihnen genügend Sicherheit. Im Gegenzug benötigen Sie einen sicheren Arbeitsplatz und ein gutes Einkommen um eine Kreditbewilligung von einer Bank zu erhalten. Zuletzt achten sie unbedingt auf die Möglichkeit von flexiblen Tilgungsraten. Diese stellen neben der Zinshöhe ein oft vernachlässigtes Detail bei Finanzierungsfragen dar.

Um die finanzielle Belastung zu minimieren, sollten Sie ca. 30% Eigenkapital zur Kaufsumme beisteuern. Außerdem ist eine Reserve von drei bis fünf Monatseinkommen empfehlenswert, um Notfälle wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit abpuffern zu können.

3. Zum Kaufpreis kommen noch weitere Nebenposten hinzu, die Sie unbedingt beachten müssen. Die Notarkosten und der Eintrag in das Grundbuchamt schlagen mit 1,5 bis 3 Prozent des Kaufpreises zu Buche. Die Grunderwerbssteuer kann je nach Bundesland bis zu 6,5 Prozent des Kaufpreises betragen. Die Finanzierungskosten selbst umfassen in der Regel nur ein Prozent des Kaufpreises. Für die Nebenkosten können Sie mit einer Faustformel von einem bis zu drei Euro pro Quadratmeter rechnen.

4. Nutzen Sie Besichtigungstermine um in aller Ruhe sämtliche Räumlichkeiten zu inspizieren. Achten Sie auch auf nicht so naheliegende Details wie z. B. die Verkehrsanbindung, die Nachbarschaft, die Internetanbindung, die Sonnenausrichtung und bauliche Einzelheiten (wie den Fußboden oder die Fensterverglasung).

5. Eignen Sie sich Basiswissen zum Thema Hauskauf an. Je mehr Sie sich mit der Materie beschäftigen, desto besser können auch wir Sie beraten. Wenn Sie eine Frage während einer Besichtigung oder vorab haben sollten, beantworten wir Ihnen diese gern.

Hinweis: Sprechen Sie uns gerne an! Mitunter haben wir auch Angebote, die noch nicht in unserem Online Portfolio gelistet sind.